Buchbeiträge


BUCHBEITRAGE

 

 

Aus der Dunkelkammer des Bösen
Alle psychologischen Teile des Buches, da der Co-Autor Spurenkundler ist.

(S. 60 - 68 / 71 - 259 / 292 - 297 / 327 - 330 / 357 - 364 / 388 - 390)

Gesamtzahl: 219 von 399 Textseiten
Inhaltlich:

Forensisch-psychologische Tätertypologien (bei schweren Sexual- und Gewaltstraftaten). Darunter die forensisch-psychologische Einordnung des kolumbianischen Serienmörders Luis Alfredo Garavito Cubillos.


(mit M. Benecke, Bastei Lübbe, Bergisch Gladbach, 2011) ISBN: 9783785760468

Spiegel-Bestseller-Liste: Dez. 2011: Platz 20 / Jan. 2012: Platz 9

 


Das Benecke-Universum
Alle psychologischen Teile des Buches.

(S. 23 - 29 / 30 - 69 / 72 - 73 / 96 - 101 / 147 / 269 - 270 / 278 - 279)

Gesamtzahl: 60 von 293 Texteiten
Inhaltlich:

U. a. Bericht vom Jahreskongress der "American Academy of Forensic Sciences" und dem dort gehaltenen Vortrag "Die Verbreitung von Atemreduktionsspielen bei Sadomasochisten und Nichtsadomasochisten" in Seattle und die psychologische Betrachtung der BDSM-Subkultur in New York.


(mit M. Benecke et al., Militzke, Leipzig, 2011) ISBN: 9783861898450

 

 

Vampire unter uns! (Teil 1: Rh. pos.)
Kapitel: „Einige Gedanken zu Gothics aus psychologischer Sicht"

(S. 51 - 58)

Gesamtzahl: 8 von 106 Textseiten
Inhaltlich:

Überlegungen zu Besonderheiten der Gothic-Subkultur aus klinisch-psychologischer Sicht.


(mit M. Benecke, N. Palanetskaya & K. Sonntag, Edition Roter Drache, Rudolstadt, 2009) ISBN: 9783939459248

 

 

Vampire unter uns! (Teil 2: Rh. neg.)
Kapitel:

„Gedanken zur Gothic- und Vampyr-Subkultur aus psychologischer Sicht“ (S. 47 - 74)
„Vampire in Polen“ (S. 105 - 112)
„Fragebogen für Vampyre“ (S. 137 - 150)

Gesamtzahl: 50 von 150 Textseiten
Buchbeiträge mit anderen Autoren:
„Vampire ohne Bis(s)“ (S. 25 - 40 mit B. Harder und M. Benecke )
„Interview mit Real-Life-Vampyren“ (S. 75 - 101 mit M. Benecke )

Gesamtzahl: 43 von 150 Textseiten

Inhaltlich:

Überlegungen zu Besonderheiten der Real-Life-Vampyr-Subkultur aus klinisch-psychologischer Sicht. Außerdem ein Exkurs zum Vampir-Motiv in der polnischen Folklore.


(mit M. Benecke et al., Edition Roter Drache, Rudolstadt 2010) ISBN: 9783939459422

 

 

Wichtige Anmerkung zur Buchreihe "Vampire unter uns!":

Meine Textteile in den Büchern Band 1 und 2 haben nichts mit der Pseudowissenschaft von Band 3 zu tun. Ich distanziere mich auch deshalb explizit von Band 3, weil ich nie an einer Buchreihe mitgewirkt hätte, die derartig pseudowissenschaftlich entgleist. Daher habe ich auch dem Verlag mitgeteilt, dass meine Textteile nicht im sogenannten "Sammelband" der Reihe erscheinen dürfen. Die Umfrage, welche in Band 3 abgedruckt ist, wurde 2014 durchgeführt - 4 Jahre nach Erscheinen von Band 2!


Die besagte Umfrage, welche den Inhalt von Band 3 bildet, ist aus folgenden Gründen als pseudowissenschaftlich anzusehen:

Offensichtliche Kritikpunkte:

  • Beeinflussung der Versuchspersonen
  • fehlende Literaturliste
  • fehlende Quellennachweise
  • fehlende Einordnung in irgendeinen Forschungszusammenhang


Weitere Informationen finden Sie im Artikel des Humanistischer Pressedienst über meinen Vortrag zur psychologischen Betrachtung von "Real-Life-Vampyren" bei der GWUP-Veranstaltung "Skeptics in the Pub Köln":

https://hpd.de/artikel/real-life-vamyre-blut-tut-gut-17384


Weitere Informationen zu diesem Thema:


Das "Y-Kollektiv" hat zwei Sendungen über "Real-Life-Vampyre" gemacht, in denen ich die psychologische Perspektive eingebracht habe:


"Real-Life Vampire, eine Menschenblut trinkende Szene" https://www.youtube.com/watch?v=sJQJ5QxPDdc


"Q&A I Real-Life Vampire - Ich trinke Menschenblut I Y-Kollektiv" https://www.youtube.com/watch?v=EFViXh0Yh50

 

 

Historische Serienmörder III:

Karl Denke – Der Kannibale von Münsterberg: Ein deutscher Serienmörder
Kapitel: „Karl Denke unter der psychologischen Lupe“

(S. 73 - 86)

Gesamtzahl: 14 von 86 Textseiten
Inhaltlich:

Ein Täterprofil des Serienmörders Karl Denke aus forensisch-psychologischer Sicht.


(von Armin Rütters, Kirchschlager, 2013) ISBN: 9783934277427

 

 

 

Wie meine Internet-Liebe zum Albtraum wurde: Das Phänomen Realfakes
Kapitel: „Psychologische Überlegungen zu Realfakes“

(S. 256 - 266)

Gesamtzahl: 11 von 312 Textseiten
Inhaltlich:

Überlegungen zum Internetphänomen der „Realfakes" aus klinisch-psychologischer Sicht.


(von Victoria Schwartz, Blanvalet Verlag, 2015) ISBN: 9783764505363

 

 

Die 120 Tage von Sodom 2.0: Neu übersetzt von Curt Moreck
Kapitel: „Wer war der Marquis de Sade“

(S. 6 - 24)

Gesamtzahl: 19 von 409 Textseiten
Inhaltlich:

Eine klinisch-psychologische Persönlichkeitsanalyse des Marquis de Sade mit besonderem Augenmerk auf seine Persönlichkeitsstruktur und seine Paraphilien.


(von Marquis de Sade & Frank Schulten - Herausgeber, Bearbeitung, Vorwort, Schulten, 2016). ISBN 9783932961724

 

 

Genug ist Genug: Narzissmus, Egozentrik und emotionaler Missbrauch: Wie toxische Beziehungen entstehen – und wie Sie sich daraus lösen können
Kapitel: "Sie gehen chronisch fremd“

(S. 127 - 147)

Gesamtzahl: 21 von 196 Textseiten
Inhaltlich:

Die klinisch-psychologische Betrachtung toxischer Beziehungen mit besonderem Augenmerk auf Persönlichkeitsstörungen und emotionale Gewalt.

(von Silke Gronwald & Almut Siegert, Edition Ten Talks, 2020) ISBN: 9798610682037


Umfassende Informationen zum Thema gibt es hier:

» Facebook Posting: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=4029862167026355&id=819849768027627

 

Diese Webseite und einige Partnerdienste mit entsprechender Genehmigung nutzen Cookies und andere Technologien um bestmöglichen Service zu bieten. Durch schließen der Anzeige, oder bei weiterer Nutzung dieser Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzbestimmungen und Cookie Informationen finden Sie hier: weitere Informationen