Bücher


psychopathinnen

 

Psychopathinnen:
Die Psychologie des weiblichen Bösen

Frauen gelten immer noch als wehrlos, sie leiden, dulden, verzeihen. Doch wenn die Psychopathie in ihrer Seele sich Bahn bricht, töten sie ebenso grausam wie Männer - und häufig eiskalt geplant.

Lydia Benecke analysiert Fallgeschichten von Täterinnen vor dem Hintergrund neuester Forschungsergebnisse und zeigt, wie skrupellos Psychopathinnen sich Rollenklischees zunutze machen. So kommt es, dass Mörderinnen länger unentdeckt bleiben und Serientäterinnen jahrelang ihr Unwesen treiben können. Denn Frauen sind nicht nur raffinierter. Sie sind auch gewalttätiger, als man denkt.

  • Broschiert: 432 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth); Auflage: 2. Aufl. 2018 (29. März 2018)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 9783431039962
  • ISBN-13: 978-3431039962

 

trennlinie rechts3

 

sadistenSadisten: Tödliche Liebe
Geschichten aus dem wahren Leben


Menschen, die sich daran erfreuen, andere zu quälen, ihnen Schmerz oder Leid zuzufügen, nennen wir Sadisten.

Aber sie sind nicht alle gleich:

Die Sadisten, die ihre Neigung als erotische Spielart oder Präferenz ausleben, lassen sich klar unterscheiden von jenen, die ihre Gewalt- und Tötungsfantasien nicht kontrollieren können, bis hin zu grausamsten Straftaten an unschuldigen Opfern.
Als Straftäterpsychologin und Ermittlungsberaterin bei Kriminalfällen, als Szene-Insider und Therapeutin ist Lydia Benecke an Tätern wie Opfern nah dran. Sie beschreibt und analysiert wahre Kriminalfälle auf der Basis aktuellster wissenschaftlicher Theorien und zeigt, wie sich die Lust an der Gewalt erklären lässt. 

  • Broschiert: 528 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth); Auflage: 3. Aufl. 2015 (12. Februar 2015)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 3431038999
  • ISBN-13: 978-3431038996

 

 linie links

 

eis

 

Auf dünnem Eis
Die Psychologie des Bösen

Auf dünnem Eis befinden wir uns, wenn wir Mörder, brutale Vergewaltiger, Profikiller oder eiskalte Psychopathen als »böse« abstempeln und weit von uns schieben.

Lydia Benecke rekonstruiert grausame Verbrechen, erzählt von echten Fällen aus ihrer eigenen Praxis und wirft die hoch spannende Frage auf: Wie viel davon steckt in jedem von uns?

 

 

  • Taschenbuch: 352 Seiten
  • Verlag: Bastei Lübbe (Bastei Lübbe Taschenbuch); Auflage: 3. Aufl. 2016 (13. Mai 2016)
  • Sprache: Deutsch
  • ISBN-10: 340460900X
  • ISBN-13: 978-3404609000

 

 

Diese Webseite und einige Partnerdienste mit entsprechender Genehmigung nutzen Cookies und andere Technologien um bestmöglichen Service zu bieten. Durch schließen der Anzeige, oder bei weiterer Nutzung dieser Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzbestimmungen und Cookie Informationen finden Sie hier: weitere Informationen