Aktuelles


Zur Komplexität des Anschlags in Hanau

Veröffentlicht am 03.03.2020, 14:22 Uhr

Wir leben in einer Zeit, in der sich viele Menschen nach einer Reduktion der Komplexität sehnen. Nach einfachen Antworten.
Für erschütternde Taten wie den Anschlag in Hanau gibt es keine einfache, monokausale Erklärung. Um der Komplexität des Sachverhaltes ansatzweise gerecht zu werden, müssen alle relevanten Faktoren und ihre Wechselwirkungen betrachtet werden:

Die rechtsextremistische Ideologie, zu deren Kernelementen ein dichotomes Weltbild, Sündenböcke und die Legitimation von Gewalt gehören, passte scheinbar genau zu der Gefühls- und Gedankenwelt des mutmaßlichen Täters und bot ihm eine Grundlage für die Rechtfertigung seiner Gewalttat. Die zunehmende Beschäftigung mit der zu seinen psychischen Besonderheiten passenden Ideologie kann eine emotionale und gedankliche Verstärkung von Aggressionen und politischer Ausrichtung seiner Gewaltvorstellungen bewirkt haben. In jedem Fall standen hier die narzisstischen Persönlichkeitszüge, die wahnhaft verzerrte Realitätswahrnehmung und die zu seinen Bedürfnissen passende Ideologie in einer destruktiven Wechselwirkung zueinander.

Experten aus unterschiedlichen Fachgebieten haben auf dieses komplexe Zusammenspiel von Faktoren in den letzten Tagen immer wieder hingewiesen:

- 25.02.2020 - watson*:
Interview von mir über den Anschlag von Hanau und mögliche Effekte von Verschwörungsmythen:
-> https://www.watson.de/deutschland/psychologie/956389640-wenn-wahn-und-rassismus-amoklauf-fuehren-eine-psychologin-zu-hanau

- 22.02.2020 - RND - RedaktionsNetzwerk Deutschland:
Thomas Stompe (Psychiater):
-> https://www.rnd.de/politik/wahn-und-gewalttaten-nur-sehr-wenige-werden-selbst-zu-tatern-Z3D36JRS2NHZ7A7FSKRHO7PUPY.html

- 22.02.2020 - Der Westen:
Interview von mir (Kriminalpsychologin):
-> https://www.derwesten.de/panorama/vermischtes/tobias-r-hanau-attentaeter-kriminalpsychologin-das-machte-ihn-unsympathisch-id228487047.html

- 21.02.2020 - stern:
Nahlah Saimeh (Forensische Psychiaterin):
-> https://www.stern.de/politik/deutschland/hanau--extremistisch-motivierte-gewalttat-einer-komplex-gestoerten-persoenlichkeit-9150518.html

- 21.02.2020 - FOCUS Online:
Interview von mir (Kriminalpsychologin):
-> https://www.focus.de/gesundheit/ratgeber/psychologie/kriminalpsychologin-lydia-benecke-narzisstischer-wahn-mit-stupiden-feindbildern-rechtfertigte-hanau-attentaeter-bluttat_id_11689753.html

- 21.02.2020 - MDR Aktuell:
Sebastian Bartoschek (Psychologe und Experte für Verschwörungsmythen):
-> https://www.ardaudiothek.de/das-interview/psychologe-zu-hanau-zwischen-ueberzeugung-und-wahn/72295976

——-

*watson hat den ursprünglichen Artikeltitel, der noch fälschlich als Vorschau angezeigt wird, geändert, weil ich darauf aufmerksam gemacht habe, dass ein "Amoklauf" im Fall Hanau nicht vorliegt - Zitat:

"Ein Amok ist ein tateinheitlicher Angriff auf mehrere Menschen zumindest in eindeutiger Tötungsabsicht mit zumindest billigend in Kauf genommener Gefahr der eigenen Tötung *unter Ausschluss kriminell und politisch motivierter Taten*."

Quelle: "Amok und andere Formen schwerer Gewalt: Risikoanalyse - Bedrohungsmanagement - Präventionskonzepte" (Seite 55). Schattauer GmbH, Verlag für Medizin und Naturwissenschaften.

-> https://www.klett-cotta.de/buch/Schattauer/Amok_und_andere_Formen_schwerer_Gewalt/92473

—————————————————-

***Statement von mir zum Instrumentalisierungsversuch durch die AfD***

- 21.02.2020:

mimikama:
-> https://www.mimikama.at/allgemein/kriminalpsychologin-interview/

Volksverpetzer:
-> https://www.volksverpetzer.de/bericht/kriminalpsychologin-afd/

—————————————————-

***Zur Debatte um ideologische Hintergründe***

- 21.02.2020 - WZ - Westdeutsche Zeitung:
: „Täter von Hanau durch „paranoiden Rassismus“ angetrieben“:
-> https://www.wz.de/politik/taeter-von-hanau-durch-paranoiden-rassismus-angetrieben_aid-49083181

- 21.02.2020 - Bayern 2:
„Verschwörungstheorien sind keine harmlosen Spinnereien - und es wird Zeit, dass wir sie bekämpfen“:
-> https://www.br.de/radio/bayern2/sendungen/zuendfunk/nach-hanau-verschwoerungstheorien-sind-keine-harmlosen-spinnereien100.html

- 21.02.2020 - Rayk Anders:
„Direkt gegenübergestellt, kann man die Rechtfertigungen eines psychisch kranken Rassisten kaum bis gar nicht von den Parolen der AfD unterscheiden“:
-> https://www.facebook.com/ohraykanders/posts/2663740273694441

- 21.02.2020 - Volksverpetzer:
„Die 10 extremsten Terror-Zitate“:
-> https://www.volksverpetzer.de/schwer-verpetzt/zitate-hanau-terrorist/

—————————————————-

***Zu Falschmeldungen und Gerüchten***

- 26.02.2020 - op-online.de:
„Anschlag in Hanau: Fake News verbreiten sich rasant - Ein Faktencheck“:
-> https://www.op-online.de/region/hanau/hanau-hessen-terror-anschlag-hessen-taeter-fake-news-zr-13559057.html

- 26.02.2020 - Hanauer Anzeiger:
„Fake News: Worauf habe ich bei einer Quelle zu achten?“:
-> https://www.hanauer.de/ha_50_111850812-29-_Fake-News-Worauf-habe-ich-bei-einer-Quelle-zu-achten.html

- 24.02.2020 - CORRECTIV:
„Nein, der Vater von Tobias R. aus Hanau ist kein Politiker oder Grünen-Mitglied“:
-> https://correctiv.org/faktencheck/2020/02/24/nein-der-vater-von-tobias-r-aus-hanau-ist-kein-politiker-oder-gruenen-mitglied

 

Diese Webseite und einige Partnerdienste mit entsprechender Genehmigung nutzen Cookies und andere Technologien um bestmöglichen Service zu bieten. Durch schließen der Anzeige, oder bei weiterer Nutzung dieser Webseite, erklären Sie sich damit einverstanden. Unsere Datenschutzbestimmungen und Cookie Informationen finden Sie hier: weitere Informationen